Kurzanleitung XC Tracer II

XC Tracer II ist ein hochpräzises GPS-Variometer mit Solarzelle und basiert auf dem bewährten XC Tracer. Viele Piloten verwenden den XC Tracer für lange XC Flüge und für Wettbewerbe. Dank verzögerungsfreiem Anzeigen von Steigen / Sinken ist das Finden und Zentrieren von Thermik viel einfacher als mit einem herkömmlichen Variometer. Über Bluetooth Low Energy 4.0 oder über ein der USB Kabel können Daten wie Fluggeschwindigkeit, Höhe, Steigen, Kurs etc. auf ein Handy, ein Tablet oder einen E-Reader übertragen werden.

Den XC Tracer II auf dem Cockpit oder auf dem Oberschenkel mit dem mitgelieferten Klett befestigen (Wichtig: nicht am Helm anbringen! Nicht mit einer Leine um den Hals hängen!). Das Variometer so ausrichten, dass die Solarzelle während des Fluges möglichst gut von der Sonne beschienen wird. Eingeschaltet wird der XC Tracer II vor dem Start oder auch im Flug durch Drücken des roten Knopfes, bis ein „beep-beep“ zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird eingeschaltet, und für eine Weile sucht das GPS nach einem Fix. Sobald der GPS Fix gefunden ist, beginnt die weisse Led alle 2-3 Sekunden kurz zu blinken.

Am Boden piepst das Variometer noch nicht, aber sobald man mit dem Gleitschirm gestartet ist, schaltet der XC Tracer II den Ton auf Stufe mittel ein und zeigt das Steigen und Sinken mit Piepstönen an. Der XC Tracer II hat 4 Lautstärken: Lautlos, leise, mittel und laut. Die Lautstärke kann durch kurzes Drücken auf den roten Knopf verändert werden, und zwar in der Reihenfolge lautlos - leise - mittel – laut – lautlos – leise - etc.

Nach der Landung den XC Tracer II durch langes Drücken des roten Knopfes ausschalten, bis ein „beep-beep“ in absteigender Tonfolge zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird so ausgeschaltet, und die weisse Led blinkt nicht mehr.

Hier ist eine ausführliche Gebrauchsanleitung von XC Tracer II als PDF Dokument

 

Kurzanleitung XC Tracer

XC Tracer ist ein bewährtes und hochpräzises GPS-Variometer. Viele Piloten verwenden XC Tracer für lange XC Flüge und für Wettbewerbe. Dank verzögerungsfreiem Anzeigen von Steigen / Sinken ist das Finden und Zentrieren von Thermik viel einfacher als mit einem herkömmlichen Variometer.  Über Bluetooth Low Energy 4.0 können Daten wie Fluggeschwindigkeit, Höhe, Steigen, Kurs etc. auf ein Handy, ein Tablet oder ein E-Reader übertragen werden.

XC Tracer auf dem Cockpit oder auf dem Oberschenkel mit dem mitgelieferten Klett befestigen (Wichtig: nicht am Helm anbringen! Nicht mit einer Leine um den Hals hängen!). Vor dem Start oder auch im Flug XC Tracer einschalten durch Drücken vom roten Knopf bis beep-beep zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird eingeschaltet, und für eine Weile sucht das GPS nach einem Fix. Sobald der GPS Fix gefunden ist beginnt die orange Led für 2-3 Sekunden kurz zu blinken.

Am Boden piepst das Variometer noch nicht, aber sobald dass man mit dem Gleitschirm gestartet ist schaltet XC Tracer den Ton auf Stufe mittel ein und zeigt das Steigen und Sinken mit Piepstönen an. Der XC Tracer hat 4 Lautstärken: Lautlos, leise, mittel und laut. Die Lautstärke kann durch kurzes drücken auf den roten Knopf verändert werden, und zwar immer von lautlos - leise - mittel – lautlos – leise – etc.

Nach der Landung XC Tracer ausschalten durch langes drücken vom roten Knopf bis beep-beep zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird so ausgeschaltet, und die Led blinkt nicht mehr.

Hier ist eine ausführliche Gebrauchsanleitung von XC Tracer als PDF Dokument

 

Kurzanleitung XC Tracer Mini

XC Tracer Mini ist ein rein akustisches Variometer mit Solarzelle. Vor dem Start beim Warten auf das Einsetzen der Thermik oder auf bessere Flugbedingungen das Instrument so der Sonne aussetzen das die Solarzelle möglichst viel Licht erhält.

XC Tracer Mini am Gurtzeug auf der Schulter, auf dem Cockpit oder auf dem Oberschenkel mit dem mitgelieferten Klett befestigen (nicht am Helm anbringen! Nicht mit einer Leine um den Hals hängen!). Das Variometer so ausrichten dass die Solarzelle während dem Flug möglichst gut von der Sonne beschienen wird. Vor dem Start oder auch im Flug XC Tracer Mini einschalten durch Drücken vom roten Knopf bis beep-beep zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird eingeschaltet, und die weisse Led blinkt ca. alle 2-3 Sekunden.

Am Boden piepst das Variometer noch nicht, aber sobald dass man mit dem Gleitschirm gestartet ist schaltet XC Tracer Mini den Ton auf Stufe mittel ein und zeigt das Steigen und Sinken mit Piepstönen an. Der XC Tracer Mini hat 4 Lautstärken: Lautlos, leise, mittel und laut. Die Lautstärke kann durch kurzes drücken auf den roten Knopf verändert werden, und zwar immer von lautlos - leise - mittel – lautlos – leise – etc.

Nach der Landung XC Tracer Mini ausschalten durch langes drücken vom roten Knopf bis beep-beep zu hören ist, danach den Knopf loslassen. Das Vario wird so ausgeschaltet, und die Led blinkt nicht mehr.

Hier ist eine ausführliche Gebrauchsanleitung von XC Tracer Mini als PDF Dokument